Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Tel.: 02444 / 914200 Anfahrt Kontakt

Erleben Sie den Wilden Kermeter in verschiedenen Variationen kennen

Heute lernen Sie den Urwald von morgen kennen.


Im Nationalpark Eifel haben Sie noch die Möglichkeit, die hier nicht heimische Douglasie und Fichte zu betrachten. Diese weichen nämlich langfristig dem Laubwald und den hier heimischen Baumarten wie etwa der Buche und Eiche.

Nach Erkundung des Erlebnispfades „Wilder Weg“, mit zehn interaktiven Stationen zu Wildnis, Waldentwicklung und Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt, wird die Tour durch den „Wilden Kermeter“ mit seinem Panoramaausblick „Hirschley“, den Sinnesliegen und dem ertastbaren Bronzemodell, fortgesetzt.

Es gibt viel zu entdecken auf dem Weg zum Aussichtspunkt Hirschley, ob es die Kohlemeiler der vergangenen Jahrhunderte sind oder die Sinnesliegen. Liegend hat man einen herrlichen Blick in die Baumwipfel und kann so die Tier- und Pflanzenwelt entspannt beobachten.

Genießen sie den weiten Blick auf den Rursee oder auf das Monschauer Land. Danach geht es weiter auf der Höhe des Honigbergs, wo Sie die Welt der kleinen Waldbewohner: ob Waldameise, Borkenkäfer oder das Klopfen des Spechts, entdecken können.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Blick ins Tal der Urft mit Sicht auf die Urft Staumauer mit ihrem Obersee und den Urftsee.